ÖGB/ÖGfE-Europadialog: Lobbying in der EU. Wer zieht die Fäden?

Foto: ÖGB

Gerade die Finanz- und Wirtschaftskrise machte deutlich, dass dringender Regulierungsbedarf am Finanzmarkt nötig wäre. Dennoch entsteht zunehmend der Eindruck, dass der Einfluss der Finanzmarktlobby eine effektive Regulierung immer wieder verhindert. Eine Gruppe von EU-Abgeordneten verschiedener Parteien hat deshalb erst kürzlich einen Aufruf “Finance Watch” an die Öffentlichkeit gestartet. Wie stark ist der Einfluss von Lobbygruppen auf die EU-Institutionen wirklich?

Begrüßung und Keynote:

Erich FoglarPräsident des ÖGB

Moderation:

Eva NowotnyBotschafterin i.R. / Präsidentin Österreichische UNESCO-Kommission

Es diskutierten:

Evelyn RegnerAbgeordnete zum Europäischen Parlament (SPÖ)
Anna Maria DarmaninVizepräsidentin EWSA
Alexandra Strickner,attac Austria
Marianne Kagerehem. Chefökonomin der Bank Austria

2017-09-15T17:20:31+01:0016. November, 2010|