Dienstag, 22. April 2014, 18 Uhr
Haus der Europäischen Union,

Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Das Recht auf Freizügigkeit der ArbeitnehmerInnen gilt als eine der großen Errungenschaften der EU. Doch in letzter Zeit steht dieses Recht auch immer öfter in der Kritik: Bleiben die sozialen Rechte auf der Strecke? Was tun Mitgliedstaaten und die EU gegen Lohn- und Sozialdumping? Welche Rolle spielt die Diskussion um „Armutsmigration“ und „Sozialtourismus“?

Zu diesen Themen wurde im Rahmen des 7. ÖGB/ÖGfE-Europadialogs diskutiert.

Keynote:

Erich Foglar
Erich FoglarPräsident des ÖGB

Podiumsdiskussion:

Rudolf Hundstorfer
Rudolf HundstorferBM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Beatrix Karl
Beatrix KarlProfessorin für Arbeits-, Sozial- und Europarecht, Kandidatin für die Europawahlen
Josef Muchitsch
Josef MuchitschBundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
Christa Markwalder
Christa MarkwalderVizepräsidentin des schweizerischen Nationalrates
Sascha Ernszt
Sascha ErnsztVorsitzender der Gewerkschaftsjugend, Kandidat für die Europawahl

Moderation:

Thomas Seifert
Thomas SeifertStv. Chefredakteur der Wiener Zeitung

Begrüßung:

Richard Kühnel
Richard KühnelVertreter der Europäischen Kommission in Österreich