EU-Dialog an 200 Schulen – 45.000 Direktkontakte – 10.000 Facebook-Fans Abschlussveranstaltung mit den vier Sozialpartnerpräsidenten an der Hans-Mandl-Berufsschule (Wien 12)

Sprechblase SOPA Präsidenten 22.5.2014

Foto: Martin Skopal/ÖGfE

45.000 Direktkontakte mit Jugendlichen an 200 Schulen in ganz Österreich. Mehr als 10.000 Facebook-Fans, eine Foto-Aktion mit über 1.000 Einreichungen, die Teilnahme beim European Youth Event in Straßburg und vieles mehr. Dies ist die Bilanz der Informationsoffensive „EUROPA was ist jetzt“, die heute mit einer Pressekonferenz und einer Jugend-Diskussion der Präsidenten der vier Sozialpartnerorganisationen an der Hans-Mandl-Berufsschule im 12. Wiener Bezirk ihren Abschluss fand.

Viele Jugendliche fühlen sich über die Themen “Europa” und “Europäische Union” nicht ausreichend informiert. Gerade die Auswirkungen der EU auf unseren Alltag sind nicht immer nachvollziehbar. Um diesem Informations- und Diskussionsbedarf nachzukommen, haben die Österreichischen Sozialpartner und die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik vor sechs Monaten die EU-Informationsoffensive „EUROPA was ist jetzt?“ gestartet. Nicht zuletzt mit dem Ziel, Jugendliche zur Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament am 25. Mai zu motivieren.

Die Informations- und Dialogmaßnahmen im Rahmen von „EUROPA was ist jetzt?“ setzten sowohl auf „klassische“ Aktivitäten wie auch auf die Kommunikation über Social Media. Wichtig war dabei vor allem eines: Der lebendige, direkte und offene Dialog mit jungen Menschen, um ihre dringendsten Anliegen und Sorgen zu diskutieren.

„EUROPA was ist jetzt?“ in Zahlen:

  • 45.000 Direktkontakte mit Jugendlichen durch:
  • Wanderausstellung: 8 Sets auf Tour durch ganz Österreich – 131 Schulbesuche in allen Bundesländern | 45.000 Begleitfolder zur Ausstellung
  • Europa-Bustour: 89 Stationen (darunter 43 Berufsschulen, 15 überbetriebliche Lehrwerkstätten, 8 Betriebe und weitere 23 Jugend-/Bildungseinrichtungen)
  • 10.000 Fans auf Facebook-Plattform www.facebook.com/wasistjetzt
  • 1.000 TeilnehmerInnen bei Fotoaktion

Ideenwettbewerb „Deine Idee, Dein Europa!“ – Teilnahme der GewinnerInnen am European Youth Event in Straßburg (9. bis 11. Mai 2014)

85.000 Freecards | 300.000 Bierdeckel

Entscheidend wird sein, den EU-Dialog auch nach dem 25. Mai mit der gleichen Intensität fortzusetzen – mit Jugendlichen, aber natürlich auch mit allen anderen ÖsterreicherInnen. In welche Richtung soll sich die EU weiterentwickeln, welche Rolle soll Österreich dabei spielen, wo liegen die Herausforderungen der EU-Mitgliedschaft? Hier ist eine kritische und offene Debatte gefragter denn je. Politik, Medien, Schulen und Zivilgesellschaft sind aufgerufen, in einen nachhaltigen Dialog aktiv einzusteigen.

Presseaussendung

Impressionen