ÖGB/ÖGfE-Europadialog: Europas Grenzen – Perspektiven für eine Solidaritätsunion

Fehlende europäische Antworten auf die zunehmenden Flüchtlingsströme und eine langwierige Krisenpolitik gegenüber Griechenland bestimmen derzeit die öffentliche Wahrnehmung der EU. Gleichzeitig sucht der britische Premierminister Cameron Verbündete für seine Forderung, europäische Sozialstandards zu senken. Ist ein weiterer Integrationssprung vor diesem Hintergrund realistisch? Wie können soziale Rechte besser durchgesetzt und geschützt werden?

Inmitten von EU-Sondersitzungen und wenige Wochen vor dem Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbundes diskutierten der 8. Europadialog diese und weitere europäische Fragen,

Europas Grenzen – Perspektiven für eine Solidaritätsunion

Freitag, 18. September 2015, 13:30 Uhr
Haus der Europäischen Union,

Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Es diskutierten:

Nicolas Schmit
Nicolas SchmitLuxemburgischer Minister für Arbeit und Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft
Rudolf Hundstorfer
Rudolf HundstorferBundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Erich Foglar
Erich FoglarPräsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB)
Karl-Petter Thorwaldsson
Karl-Petter ThorwaldssonPräsident des schwedischen Gewerkschaftsbundes LO

Begrüßung:

Jörg Wojahn
Jörg WojahnLeiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Moderation:

Corinna Milborn
Corinna MilbornInfo-Chefin PULS 4

2017-09-15T17:19:58+00:0018. September, 2015|