Die Eurozone am Wendepunkt – Vertiefung, Neuausrichtung oder Zerfall?

Freitag, 14. Dezember 2015, 09:00 – 12:30 Uhr

AK Bildungszentrum

Großer Saal

Theresianumgasse 16-18,1040 Wien

Um Anmeldung wird gebeten:

vera.ableidinger@akwien.at
oder
http://wien.arbeiterkammer.at/veranstaltungen

Programm:

08.30 Uhr    Registrierung
09.00 Uhr    Begrüßung und Eröffnung – Rudi Kaske, Präsident AK Wien

09.15 Uhr    Keynotes:

“Zum Zustand der WWU – falsche Konstruktion oder falsche Politik?” 

Engelbert Stockhammer, Professor an der Kingston University, London

“Keine Vertiefung ohne Demokratisierung” 

Sonja Puntscher-Riekmann, Leiterin des Salzburg Centre of European Union Studies, Universität Salzburg

10.30 Uhr    Podiumsdiskussion:

“Welche Zukunft für die Wirtschafts- und Währungsunion?”
Lisa Mittendrein, Referentin bei ATTAC Österreich
Sonja Puntscher-Riekmann, Leiterin des Salzburg Centre of European Union Studies, Universität Salzburg
Oliver Röpke, Leiter des ÖGB Europabüros, Mitglied des EWSA
Engelbert Stockhammer, Professor an der Kingston University, London
Harald Waiglein, Sektionschef im BM für Finanzen

Zusammenfassung und Ausblick:
Wolfgang Greif, Internationaler Sekretär der GPA-djp, Vorsitzender des Ausschusses EU und Internationales der AK Wien, Mitglied des EWSA

Moderation: Reinhard Göweil, Wiener Zeitung

2017-09-15T17:19:54+02:0014. Dezember, 2015|