Tätigkeitsbericht 2018

Zum Nachlesen und Schmökern – Der Jahresbericht über die Tätigkeiten der ÖGfE im Jahr 2018 ist jetzt online!

Die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik hat im vergangenen Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zur Diskussion über Europa und die Rolle Österreichs eingeladen. Dies äußerte sich in einer breit gefächerten Öffentlichkeitsarbeit und in Veranstaltungsformaten, die sich punktgenau aktueller Themen annahmen. Diesen Ansatz verfolgten wir auch im Rahmen unserer Wanderausstellung und Berufsschultour EUROPA#wasistjetzt sowie in Lehrkräfteseminaren, bei denen wir österreichweit den offenen Dialog mit LehrerInnen und Jugendlichen pflegen.

Umfassende Meinungsforschungstätigkeit sowie regelmäßige Policy Briefs zu europapolitischen Schwerpunkten bilden das wissenschaftliche Grundgerüst unserer Tätigkeit. Eine weiter zunehmende Vernetzung auf europäischer Ebene führte zur Umsetzung mehrerer grenzüberschreitender Forschungsprojekte – etwa zu national-populistischen Tendenzen in Mitteleuropa – sowie zur Buchpublikation „The Future of Europe – Views from the Capitals“.

Die Unterstützung einer konstruktiv-kritischen Europa-Debatte sowie eine zielgerichtete Informationstätigkeit sind eine Grundvoraussetzung, den Umgang mit der EU wieder auf eine sachlichere Basis zu führen und positiven Visionen stärkeres Gewicht zu verleihen. In diesem Sinne werden wir uns auch in Zukunft vermehrt einbringen, um gerade im Vorfeld der EU-Wahlen die Menschen zu motivieren, mit ihrer Stimme über „ihr künftiges Europa“ mitzuentscheiden.

Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und freuen uns bereits auf eine Fortsetzung und Intensivierung spannender gemeinsamer Aktivitäten.

2019-03-11T14:47:33+01:0011. März, 2019|