Die diesjährige Generalversammlung der ÖGfE ging am 25. Mai 2020 aufgrund der aktuellen Situation erstmals virtuell über die Bühne. Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte war die Erweiterung des Vorstandes. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Vorstandsmitgliedern und möchten sie hier kurz vorstellen.

(Eine Liste aller neu- und wiedergewählten Vorstandsmitglieder finden Sie am Ende dieses Beitrags.)

Helfried Carl

Seit 2019 ist Mag. Helfried Carl, M.A. Partner im Innovation in Politics Institute in Wien. Zuvor war er von 2014 bis 2019 österreichischer Botschafter in der Slowakei. Von 2008-2014 arbeitete er als Büroleiter der Nationalratspräsidentin Mag.a Barbara Prammer. Weitere Stationen führten Carl ins britische Außenministerium in London, ins Büro des Hohen Repräsentanten in Bosnien und an die Ständige Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen in New York.

Mario Holzner

Dr. Mario Holzner ist seit 2019 Geschäftsführer des wiiw. Zuletzt arbeitete er an einem Vorschlag zu einer gemeinsamen europäischen Transportinfrastruktur EuropeanSilkRoad als Antwort auf die Chinesische BeltRoadInitative. Mario Holzner ist ebenfalls Lektor für angewandte Volkswirtschaftslehre am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Wien. Seinen PhD erhielt er 2005 von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Hannah M. Lessing

Mag.a Hannah M. Lessing ist seit 1995 Generalsekretärin des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus. Lessing war an den Verhandlungen zum Entschädigungsabkommen von Washington im Jänner 2001 beteiligt. Sie leitet seit 2001 den Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus und seit 2010 den Fonds zur Instandsetzung der jüdischen Friedhöfe in Österreich. Seit 2011 ist sie Repräsentantin für Österreich im Internationalen Komitee der Auschwitz-Stiftung und Vorstandsmitglied im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW).

Katharina Moser

Mag. Katharina Moser ist Gründerin und Geschäftsführerin von MOSAIK. Als gesellschaftspolitische Unternehmerin setzt sie sich mit kreativen Projekten und Formaten für die Stärkung eines europäischen Gemeinschaftsgefühls ein – seit sie mit 18 in einer interkulturellen Wohngemeinschaft in Madrid ihre Liebe zu Europa entdeckt hat. Moser blickt auf ca. 200 Events zurück, die sie entwickelt, organisiert und/oder moderiert hat. Diese Expertise gibt sie mit MOSAIK in Form von Kreativberatung und Evententwicklung an Kunden weiter. Ihre Projekte, wie “Routes – die Europareise mitten in Wien”, wurden bereits mit dem Europa Staatspreis, dem Europäischen Bürgerpreis des Europäischen Parlaments oder dem Innovationsaward des Corps Touristique ausgezeichnet. Moser arbeitete nach einem Doppelstudium beim Österreichischen Außenministerium, dem British Council in London und dem Europäischen Forum Alpbach, bevor sie 2015 MOSAIK gründete.

Verena Ringler

Mag. Verena Ringler MA ist europäische Strategieexpertin mit Sitz in Innsbruck (www.europeancommons.eu). Sie entwickelt und leitet Projekte und Prozesse zur Zukunft der EU, in den Themen Wirtschaft, Sicherheitspolitik, Demografie und Digitalpolitik. Um die EU-Maßnahmen im Recovery Management nach der Pandemie multidisziplinär und cross-sektoral zu stärken, initiierte Ringler das Format SITUATION ROOM. Das hochqualitative, virtuelle Lage- und Zukunftszentrum richtet sich an Führungsteams im öffentlichen, privaten und zivilen Sektor. In ihrer Arbeit verknüpft Ringler systematisch die Erkenntnisse der Leadership- und Innovationswissenschaften mit dem institutionellen Europa, um maximale Synergien und Mehrwerte in der angewandten Europaarbeit zu erzielen. 2019 kuratierte sie die ERSTE Foundation Tipping Point Talks in Wien. Zuvor leitete sie über fünf Jahre lang das Europa-Programm der deutschen Stiftung Mercator, war vier Jahre lang angestelltes Redaktionsmitglied bei Foreign Policy in Washington D.C. und drei Jahre lang als Kommunikationsbeauftragte im politischen Team des Europäischen Rates im Kosovo. MA der Johns Hopkins University’s School for Advanced International Studies (JHU/SAIS, Dean’s List), Mag. phil. in Politikwissenschaften der Universität Innsbruck.

Margit Schratzenstaller

Dr. Margit Schratzenstaller arbeitet seit 2003 im Forschungsbereich “Makroökonomie und Europäische Wirtschaftspolitik” des WIFO. Sie war Stellvertretende Leiterin 2006/2008 sowie 2015/2019. Margit Schratzenstaller ist Expertin im Österreichischen Fiskalrat, Lehrbeauftragte an der Universität Wien, Mitglied im Kuratorium des Europäischen Forum Alpbach und des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung. Sie arbeitet zu Fragen der (europäischen) Steuer- und Budgetpolitik, EU-Budget, Steuerwettbewerb und Steuerharmonisierung, Fiskalföderalismus sowie Familienpolitik und Gender Budgeting. Sie war Vizekoordinatorin des vom 7. Rahmenprogramm der EU finanzierten Projektes “WWWforEurope” (2012/2016) sowie Partnerin im H2020-EU-Projekt FairTax (2015/2019) und hat mehrfach Studien für das Europäische Parlament und die Europäische Kommission sowie nationale Auftraggeber erstellt. Nach Studien der Ökonomie an den Universitäten Gießen (Diplom-Ökonomin, Promotion) und Milwaukee (Master) war sie Postdoc am DFG-Graduiertenkolleg “Zukunft des europäischen Sozialmodells” an der Universität Göttingen. Forschungsaufenthalte führten sie an das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung Berlin, die Freie Universität Berlin und die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Sie erhielt den Frauenpreis der Stadt Wien (2009), den Progressive-Economy-Preis des Europäischen Parlaments (2016), den VCÖ-Mobilitätspreis (2017) und den Kurt-Rothschild-Preis (2018).

Hans Dietmar Schweisgut

Botschafter i.R. Dr. Hans Dietmar Schweisgut ist seit Februar 2019 Generalsekretär des Österreichisch-Französischen Zentrums für Annäherung in Europa. Botschafter Schweisgut begann seine Karriere 1977 im österreichischen diplomatischen Dienst, bevor er 1991 die Leitung der Sektion für Zölle, Verbrauchssteuern und europäische Integration im österreichischen Finanzministerium übernahm. Ab 1999 war Dr. Schweisgut österreichischer Botschafter in Japan und anschließend in der Volksrepublik China und von 2007 – 2010 schließlich Ständiger Vertreter Österreichs bei der Europäischen Union. 2011 wechselte er in den Europäischen Auswärtigen Dienst, für den er als Botschafter der Europäischen Union in Japan und anschließend in der Volksrepublik China und der Mongolei fungierte.

Gregor Woschnagg

Botschafter i.R. Dr. Gregor Woschnagg war von September 1999 bis März 2007 Ständiger Vertreter Österreichs bei der EU. Von 1987 bis 1996 war er Stellvertreter des österreichischen EU-Botschafters Manfred Scheich, welchem er auch bei den Beitrittsverhandlungen Österreichs zu EWR und EU assistierte. Von 1993 bis 1996 fungierte er zudem auch als stellvertretender Leiter der Wirtschafts- und integrationspolitischen Sektion im Außenministerium, welche er von 1997 bis 1999 dann auch leitete. Seit März 2007 befindet Gregor Woschnagg sich in aktivem Ruhestand und berät die Österreichische Industriellenvereinigung in Europafragen. Seit 2008 ist Gregor Woschnagg Vizepräsident der überparteilichen Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN). Seit April 2010 ist er Präsident des Ehrenkomitees der Spanischen Hofreitschule.

VORSTAND

Präsident

Univ.-Prof. Dr. Ewald NOWOTNY

Vizepräsidentin

Mag. Mariana KÜHNEL, M.A.

Vizepräsident

Mag. Valentin WEDL

Mitglieder des Vorstandes

Botschafter Mag. Dr. Emil BRIX

Botschafter Mag. Helfried CARL, M.A.

Dr. Roswitha DORALT

BM a.D. Dr. Johann FARNLEITNER

MMag. Dr. Thomas GRUBER, M.A.

Mag. Gernot HAAS

Dr. René Alfons HAIDEN

Mag. Dr. Mario HOLZNER

Mag. Dr. Andreas HOPF

Dr. Wolfgang HÖRITSCH

MdEP Mag. Othmar KARAS

Mag. Hannah M. LESSING

Prof. OStR MMag. Dr. Helmut LICHOWSKI

KommR Dr. Klaus LIEBSCHER

Dipl.-Ing. Nikolaus MORAWITZ

MMag. Katharina MOSER

Mag. Franz NAUSCHNIGG

Botschafterin i.R. Dr. Eva NOWOTNY

Dkfm. Alfred REITER

Mag. Verena RINGLER, M.A.

Dr. Margit Waltraud SCHRATZENSTALLER-ALTZINGER

Botschafter Dr. Hans Dietmar SCHWEISGUT

Mag. Marcus STROHMEIER

Gesandte Mag. Yvonne TONCIC-SORINJ

wHR Dr. Wolfgang TRAUßNIG

Mag. Dr. Gertrude TUMPEL-GUGERELL

KommR Adolf WALA

Botschafter i.R. Dr. Wolfgang WOLTE

Botschafter i.R. Dr. Gregor WOSCHNAGG

Mag. Heinz ZOUREK (Vorsitzender des Beirats und des Wirtschaftswissenschaftlichen Beirats)