Analysen2017-09-15T18:09:28+02:00

Analysen

406, 2019

Press X to Unify Europe: Digitale Spiele und ihr Potenzial für eine kollektive europäische Identität.

4. Juni, 2019|

Von: Eugen Pfister

Von Anbeginn der Europäischen Integration gab es vielfältige Ansätze ein europäisches Gemeinschaftsbewusstsein zu fördern. Dieses lässt sich nicht alleine durch bessere Öffentlichkeitsarbeit erreichen, sondern bedarf auch der aktiven Beteiligung der Zivilgesellschaft. Ein Schritt in diese Richtung könnte die Aktvierung der SpieleentwicklerInnen-Szene innerhalb der EU sein.
2305, 2019

Das Abstimmungsverhalten der österreichischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament

23. Mai, 2019|

Von: Johanna Edthofer und Paul Schmidt

Ziel des ÖGfE-Monitorings ist es, ein Mehr an Transparenz zu schaffen und die Ergebnisse der parlamentarischen Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der vorliegende Policy Brief basiert auf einer qualitativen Analyse der gesammelten Daten der letzten Legislaturperiode und leitet daraus Muster im Abstimmungsverhalten ab.
1705, 2019

EU-Skepsis und die europäische Regionalpolitik: Fördert effektive Politikumsetzung die Zustimmung für proeuropäische Parteien?

17. Mai, 2019|

Von: Julia Bachtrögler und Harald Oberhofer

In diesem Policy Brief wird diskutiert, ob die BürgerInnen in Regionen, in denen die EU-Regionalpolitik zu zusätzlichem Beschäftigungswachstum führt, auch tatsächlich proeuropäischer eingestellt sind und ihre Wahlentscheidung dementsprechend treffen.
1305, 2019

The Eurozone 20 Years from Now: Utopia or Dystopia?

13. Mai, 2019|

By: Kurt Bayer

The Eurozone after 20 years is a mixed bag: assessments range from the positive to the negative. Against this background the author of this Policy Brief states that muddling along the present path is costly to the Eurozone and outlines an “utopian“ economic policy framework, far from present political discussions.