ÖGfE-Policy Briefs2017-09-15T18:23:58+00:00

Weitere Informationen finden Sie hier.

For further information click here

Partner

10333108_10152184883506313_504641032_n

2307, 2018

Neocolonialism or Balanced Partnership? The State of Agricultural Trade Between the EU and Africa

23. Juli, 2018|

Von: Ioana Lungu

The narratives in the media with respect to EU external policies and their effects on developing countries generally paint a picture of unequal power dynamics and negative externalities, particularly with respect to international trade and land grabbing. In this Policy Brief, I use trade data to argue that reality is more nuanced and aim to provide a preliminary sketch of the institutional dynamics between the EU and Africa.

1107, 2018

Europäische Strategien für faires Crowdwork

11. Juli, 2018|

Von: Martin Risak

Die Besonderheiten des Crowdwork erfordern die Schaffung einer speziellen EU-Richtlinie, die sich – ähnlich der Regelung der Leiharbeit – den speziellen Problemen dieser Form der Arbeitsorganisation widmet.

507, 2018

Aus den Augen, aus dem Sinn – die zunehmende Auslagerung des EU-Grenzregimes

5. Juli, 2018|

Von: Stefan Brocza

Ob vorgelagerte Grenzkontrollen oder die Schaffung von Internierungslagern in Afrika und schließlich die Etablierung einer allumfassenden Sicherheits- und Verteidigungsarchitektur für einen ganzen Nachbarkontinent – zunehmend geht es um die Lösung europäischer Probleme bereits im Vorfeld. Bedrohungen jeglicher Art sollen möglichst früh, idealerweise bereits im Entstehen weit weg vom eigenen Territorium, abgewendet werden...

2806, 2018

Ein vertieftes oder ein subsidiäres Europa?

28. Juni, 2018|

Von: Peter Bußjäger

Die gleichzeitig erhobenen Forderungen nach einer Intensivierung der Integration (Macron) und einem stärker subsidiär ausgerichteten Europa (Kurz) sind nicht zwangsläufig widersprüchlich, sondern könnten im Wege einer Reform der Verträge realisiert werden.

1206, 2018

Nicht-Abschiebbarkeit: Soziale Rechte im Deportation Gap

12. Juni, 2018|

Von: Sieglinde Rosenberger, Ilker Ataç, Theresa Schütze

Die Abschiebung von irregulären MigrantInnen und abgewiesenen AsylwerberInnen hat in vielen europäischen Ländern eine hohe politisch-kommunikative Priorität bekommen. Ihr Anliegen und Ziel ist es, Souveränität zu signalisieren und die Herrschaft über nationale Grenzen zu behalten bzw. wieder zu gewinnen. Tatsächlich aber steht dem politischen Instrument Abschiebung in vielen Fällen eine faktische Nicht-Abschiebbarkeit von sogenannten Ausreisepflichtigen gegenüber.

606, 2018

Zur veränderten Rolle des EU-Ratsvorsitzes: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

6. Juni, 2018|

Von: Paul Schmidt und Christoph Breinschmid

Am 1. Juli 2018 wird Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union für ein halbes Jahr übernehmen. Nach 1998 und 2006 hat Österreich somit zum dritten Mal den EU-Ratsvorsitz inne. Durch den Vertrag von Lissabon haben sich seit Dezember 2009 die Gestaltungsmöglichkeiten für das Vorsitz führende Land jedoch verändert.

905, 2018

Das EU-Budget 2021 bis 2027 – Optionen für eine Stärkung des europäischen Mehrwerts

9. Mai, 2018|

Von: Margit Schratzenstaller

Nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission für das EU-Budget 2021 bis 2027 vom 2. Mai 2018 sollen die Ausgabenanteile für Agrar- und Kohäsionspolitik sinken, jene für Forschung und Innovation, Entwicklungszusammenarbeit und eine gemeinsame Asylpolitik zunehmen. Trotz der Akzente zur Erhöhung des europäischen Mehrwertes lassen die ersten Reaktionen der Mitgliedsländer sehr kontroversielle Verhandlungen erwarten.

205, 2018

What can we learn from productivity dynamics over the crisis episode in the EU?

2. Mai, 2018|

Von: Klaus S. Friesenbichler and Christian Glocker

While all EU economies witnessed a sharp decline in output during the financial crisis, the peripheral EU countries were particularly hard hit. This is surprising, given their sound macroeconomic performance prior to the crisis. It became obvious that imbalances had been building up underneath a seemingly tranquil macroeconomic surface.